· 

Neujahrsgedanken 2022 - 20 Jahre Zucht.....und dieses Jahr keine Welpen

Ich blicke auf ein Jahr zurück mit vielen Höhen und einigen Tiefen. Gerade zum Ende des Jahres musste ich wieder einige Tiefschläge einstecken. Aber das ist wohl das LEBEN !

Zuerst hielt ich alles für ein Zeichen, dass ich mit der Zucht aufhören sollte, aber mit ein wenig Abstand sehe ich es als ein Zeichen, sich endlich mal um mich zu kümmern.

Es wird im Jahr 2022, meinem 20. Jubiläum, keine Welpen geben.

Meine Gesundheit und die von Pink wird dieses Jahr im Fokus stehen. Wie und vor allem ob es 2023 weitergeht, entscheide ich 2023 ! 
Pink ist durch ihre Krebserkrankung aus der Zucht und nach ihr scheidet jetzt auch Oona aus. Sie hatte am Silvesterabend einen 1,5 Stunden langen Krampfanfall. Keine Ahnung woher. Aus dem Nichts. Sie wird jetzt noch weiterhin untersucht. Ob man die Ursache jemals findet weiß ich nicht. Deshalb steht für mich fest, dass Oona keine Welpen mehr haben wird. Ihr geht es aktuell gut. Und das ist die Hauptsache. 
Liebe Manu, liebe Kerstin, mir tut das alles so leid und ich drücke feste die Daumen, dass Oona wieder ganz die Alte wird. 

Wenn so schlimme Dinge passieren, verliert man oft das Positive aus den Augen. Und deshalb schaue ich jetzt ganz bewusst auf die positiven Dinge in 2021 : 

Es war ein wunderbares Jahr mit 10 neuen und vielen alten Welpenfamilien, 10 gesunden Welpen und unglaublich vielen schönen Momenten mit wirklich tollen Menschen und Hunden. 

Und deshalb möchte ich auch in diesem Jahr einfach mal DANKE sagen.

DANKE an Christina, dass ich mit Pink so einen wunderschönen Urlaub in der Uckermark erleben durfte. 

DANKE an Stefanie, dass ich mit Storm einen Wurf machen durfte (auch Storm geht jetzt in Rente). 

DANKE an all meine Welpenfamilien, die schon seit Jahren Kontakt mit mir halten und mich noch immer am Leben "meiner Babys" teilhaben lassen....in guten wie in schlechten Zeiten. 

DANKE an alle "Wiederholungstäter". Ihr zeigt mir, dass ich alles richtig mache. 

DANKE an Karin, die sich um Pink gekümmert hat, während ich in Reha war. 

DANKE an einige wenige, wirklich wundervollen Züchterkollegen/Innen, mit denen man sich ohne Neid und Missgunst austauschen kann.

DANKE an Anja von der Hundeschule “Gemeinsam Voran”, dass sie eine so tolle Love of Labs Mantrailing-Gruppe  und Dummygruppe auf die Beine gestellt hat und uns trainiert.

DANKE an alle Welpeninteressenten, die gerne von mir einen Welpen übernommen hätte. Es tut mir sehr leid, dass das dieses Jahr nichts wird. 

 

Ich wünsche euch allen ein wundervolles 2022 !!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marion Huizinga (Dienstag, 04 Januar 2022 14:08)

    Danke Iris
    dass wir so eine wundervolle Hündin wie Enya ( Breaking Dawn Sue ) von Dir haben durften .
    Natürlich geht die Gesundheit von Pink vor , alle Daumen sind dafür gedrückt und auch für Oona , die Mutter des B2 Wurfes , auch eine ganz tolle Hündin , dass sich so eine gesundheitliche Situation nicht wiederholt .
    In der Hoffnung , dass Du dann mit Deiner Zucht neu starten kannst
    liebe Grüße
    Marion mit Enya

Kontakt

Züchterin

Iris Staudt

Tierheilpraktikerin

Am weißen Stein 28

55545 Bad Kreuznach

loveoflabs2000@t-online.de

Tel. 0671/61652