Trächtigkeitstagebuch

Love of Labs Rock It Pink

Fast Friend Fantase Blackflowers



Vorab noch ein paar "Technische Daten":

Pink : HD-A / ED-0, PRA frei, EIC frei, Myopathie frei, HNPK frei,  5,5 Jahre alt, bestes Alter für den zweiten Wurf. Arbeitsfreudige, unerschrockene Hündin, kinderlieb, gute Hausfrau - Entschuldigung: guter Haushund.

Franky Boy : HD-ED frei, PRA frei, EIC frei, Myopathie frei. Super Typ. Ruhig, ausgeglichen und leichtführig. Nichtraucher, Anti-Alkoholiker, menschen- und tierlieb. 


So, nun wollen wir dem geneigten Leser einen kleinen Einblick in die Welpenentwicklung im Mutterleib gewähren.

Das Leben eines Welpen beginnt für die Aussenwelt unsichtbar. Wir begleiten den Welpen “Miss C” von der Hochzeit ihrer Eltern über ihre Entwicklung im Mutterleib bis zu ihrem großen Auftritt.

17.8.2020 (Decktag), Tag 0

Von “Miss C” ist noch nichts zu sehen, sie ist nicht mehr als ein vielsagendes Funkeln in den Augen ihres Vaters, ein typvoller schwarzer Labrador-Rüde, der heute ein Date mit “Miss C’s’” Mutter Pink hat. Das hat zur Folge, dass “Miss C” mit vielen anderen Spermien, außerhalb der Gebärmutter-Schleimhaut ihrer Mutter umher irrt.

18.08.2020, Tag 1

“Miss C” und ihre Spermien-Geschwister schwimmen in Richtung Eileiter. In den Geschlechtsorganen ihrer Mutter können sie 24 bis 48 Stunden überleben. Deswegen heisst es, sich zu beeilen.

19. + 20.08.2020, Tag 2-3

Der Spermienschwarm erreicht die Eileiter. Zeit sich nach vorne zu kämpfen, um sich ein kuscheliges Plätzchen zu ergattern.

21.+22.08.2020, Tag 4-5

So ein Schlitzohr, sie hat es tatsächlich geschafft, sich als Erste eine Eizelle zu schnappen um sich wohnlich einzurichten. Soll ja für die nächsten neun Wochen ihr Zuhause sein.

22. + 23.08.2020, Tag 5-6

“Miss C’s” Eizelle und die ihrer Geschwister, machen sich auf den Weg zum Gebärmutterhals.

(Die Eizelle teilt sich nun täglich im mittleren Eileiterabschnitt. Zweizell-Stadium, Vierzell-Stadium, usw. = frühembryonale Teilungsstation. Die ersten Teilungsstadien sind einen zehntel Millimeter groß)

24. - 29.08.2020, Tag 7-12

”Miss C” und ihre Eizelle sind zu einer sogenannten Blastozyste (Keimbläschen), also einer noch nicht voll entwickelten embryonalen Zelle, herangewachsen. Die Wanderung geht weiter.

29.08. - 01.09.2020, Tag 12-15 

Endlich am Ziel. ”Miss C” ist in der Gebärmutter angelangt. Nun kann sie es sich richtig gemütlich machen und wachsen was das Zeug hält.

(Tag 10-17 Die sich weiter teilenden Embryonen liegen zunächst für ca. 5-7 Tage frei und unregelmäßig in der Gebärmutter. Dananch verteilen sie sich gleichmäßig im Gebärmutterhorn)

Befruchtung 

Zellteilung



01. - 05.09.2020, Tag 15-19

“Miss C” und ihre Geschwister sind nun an der Gebärmutter "angedockt". Manchmal kann es etwas unruhig werden, wenn es Pink schlecht ist - aber hier haben alle ein gemütliches Plätzchen.

(Tag 18-20 Einnistung der Embryonen in die Gebärmutter, die Ausbildung der Plazenta beginnt. Jeder Embryo hat jetzt seinen festen Platz. Manchen Hündinnen ist um diese Zeit schlecht und sie fressen nicht. In der Regel ist diese Fressunlust nur von kurzer Dauer, sie kann ½ Tag bis 3 Tage betragen. Die Hündin ist jetzt sehr anhänglich) Für Pink kommt „nicht fressen“ nicht in Frage !


05. - 15.09.2020, Tag 19-29

”Miss C” ist nun ein Embryo, denn jetzt hat ihr Herz begonnen zu schlagen. Im Sauseschritt ist “Miss C” nun auf dem Weg zu einem Welpen. Ihre Organe und Nerven im Rücken bilden sich. Pink geht es sehr gut.

(Tag 21-28 Die Ausbildung der Plazenta ist abgeschlossen. Am Ende dieser Embryonalperiode sind beim Hund alle wichtigen Organsysteme angelegt, die endgültige Körperform ist bereits in ihren Grundzügen erkennbar. Man spricht nicht mehr von Embryonen, sondern vom Fötus. Sterben die Fruchtanlagen bis zum 28. Trächtigkeitstag ab, werden sie meist unauffällig resorbiert. Durch Ultraschalluntersuchung kann die Trächtigkeit nachgewiesen werden. Die Hündin kann zähflüssigen klaren bis milchigen trüben Schleim absondern, meist ein sicheres Zeichen für eine Trächtigkeit. Die Zitzen der Hündin beginnen sich aufzurichten und färben sich rosa.

ACHTUNG ! Während der Organgenese bis zum 35. Tag sind Welpen äußerst empfindlich für äußere Einwirkungen wie Medikamente, Impfungen, Röntgenstrahlen, Vitaminmangel und –überversorgung, Überhitzung (z. B. im Auto), Umweltschadstoffe (z. B. Düngemittel in Pfützen). Diese sind unter anderem verantwortlich für Fehlbildungen !)


14.09.2020, Tag 28 

Wir waren heute beim Trächtigkeitsultraschall und können nun mit Gewissheit sagen : Wir bekommen Nachwuchs!

(Tag 28-35 Die Fetalperiode ist durch die Ausdifferenzierung der Organe und das schnelle Wachstum der Welpen gekennzeichnet. Die Augenlider sind ausgebildet, das männliche Genital ist erkennbar und die fünf Zitzenpaare. Die Hündin nimmt an Bauchumfang zu. Die Zitzen schwellen an. Bei einigen werdenden Müttern steigt das Trinkbedürfnis.)


16.-22.09.2020, Tag 30-36 Halbzeit

”Miss C” fühlt sich schon fast erwachsen. An ihren Füßen tut sich etwas, Zehen und Krallen entwickeln sich und ihr erstes zartes Barthaar beginnt zu sprießen; Menschen brauchen dafür 13 bis 15 Jahre. Und noch etwas: sehen kann  ”Miss C” ja noch nicht, aber sie hat heute mal nachgefühlt und sie hat festgestellt, dass sie ein Mädchen ist.

Es ist heute wirklich aufregend, denn sie entwickelt ihr Fell, und wenn sie schon etwas sehen könnte, wüsste sie, dass sie schwarz ist. Ihre Nachbarin ist eigentlich ein Nachbar in der Farbe schwarz, wie ihr Papa. 

(Tag 35-42 Die Finger sind vollständig getrennt und gespreizt, die Krallen ausgebildet. Die Tasthaare sind sichtbar. Die Hündin wird auf Spaziergängen vielleicht etwas träger und spielt nicht mehr gern mit anderen Hunden. Eventuell schützt die Hündin ihre Flanken und lässt fremde Hunde nicht mehr an sich heran)

Pink geht es nach wie vor sehr gut und sie ist super fit. Ein kleines Bäuchlein ist jetzt schon tastbar wenn sie sitzt. Wir gehen tägliche spazieren und da rennt sie noch wie ein junger Hund. Die Hälfte der Trächtigkeit ist jetzt rum. Wie schnell das doch geht. In 4 Wochen darf ich endlich wieder Welpen knuddeln ❤️


23.09.-01.10.2020, Tag 37-45

Pink fühlt sich weiterhin pudelwohl. Sie ist zu einem echten Wachhund mutiert.  Bei jedem fremden Geräusch schlägt sie an, als wolle sie ihr Heim und das Heim ihrer zukünftigen Babys besonders beschützen.


Kontakt

Züchterin

Iris Staudt

Tierheilpraktikerin

Am weißen Stein 28

55545 Bad Kreuznach

loveoflabs2000@t-online.de

Tel. 0671/61652